Projekte und Veranstaltungen

14km baut durch Projekte und Veranstaltungen interkulturelle Brücken zwischen Nordafrika/dem Nahen Osten und Europa. Mit unseren Aktivitäten ermöglichen wir internationalen Austausch und gemeinsames Lernen durch respektvolle persönliche Begegnungen.

Projekte

Dazu organisieren wir selbst verschiedene Projekte und wirken an anderen mit.

Aktuelle Projekte

Die 14km Film- und Diskussionsreihe geht in die 4. Runde. Auch 2016 sind mehrere Veranstaltungen in Berlin geplant.

Im September 2014 sollten wir Besuch von 10 jungen Libyer/innen bekommen. Im Rahmen des Projekts Civil Initiatives Libya sollen die jungen Libyerinnen und Libyer zu einer Studienreise nach Berlin kommen, um deutsche Jugendorganisationen und andere interessante Organisationen im Bereich der Jugendarbeit kennenzulernen. Wir bedauern, dass der Besuch aufgrund der aktuellen Situation in Libyen auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste.

Vergangene Projekte

Am 19. März 2015 fand im Restaurant Merhaba (Greifswalder Straße 4, Berlin-Prenzlauer Berg) unser 2. MENA-Netzwerkabend mit Oud-Liveauftritt statt. Hier konnten sich verschiedenste Menschen treffen, die sich (hauptberuflich oder ehrenamtlich) mit der Region Nordafrika/Naher Osten beschäftigen, und in einem lockeren Rahmen Kontakte für die Arbeit in und mit der Region knüpfen – begleitet von Oud-Spieler Evren Can Kaman. Dazu gab es leckeres orientalisches Essen und Getränke.

Unter dem Titel “ReliXchange – ein interreligiöser Jugendaustausch zwischen Deutschland und Ägypten“ verbrachten 20 junge Menschen aus Ägypten und Deutschland jeweils eine gemeinsame Woche in Berlin und in Kairo. In verschiedensten kreativen Workshops, Besichtigungen religiöser Stätten und Diskussionsrunden setzten sie sich intensiv mit den Themen Religion, Gesellschaft und Toleranz auseinander. Die Intensität der Begegnungen, die Motivation und Begeisterung der Teilnehmenden und die entstandenen Freundschaften haben diese zwei Wochen zu einer einmaligen  Erfahrung gemacht. Auf der Seite des Projekts gibt es weitere Informationen und die Blog-Beiträge der Teilnehmenden.

Am 11. und 12. Juli 2014 haben wir auf unserer Fachkonferenz zum Thema “Flucht // Migration // Entwicklung” mit Wissenschaftler/innen, Diasporaorganisationsvertreter/innen, Menschenrechtsaktivist/innen und interessierten Teilnehmer/innen die verschiedenen Facetten der Migration zwischen Nordafrika und Europa diskutiert. Den Verlauf der Fachtagung sowie die Protokolle der Diskussionen und weitere interessante Downloads gibt es hier.

Am 30. Juni 2014 kamen ca. 35 europäische und arabische Studierende in den Räumlichkeiten der DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. zusammen, um mit Anja Gebel und Helena Burgrova von 14km e.V. zum Thema „How to Build an NGO“ zu arbeiten.

Ende Juni 2014 veranstalteten wir einen Street-Art-Workshop, in dem die jugendlichen Teilnehmer/innen nicht nur verschiedene Street-Art-Techniken erlernten, sondern sich auch mit der Rolle von Street-Art in den arabischen Protestbewegungen beschäftigten.

Im Mai 2014 führten wir eine Veranstaltung zur Lage der Medien in Ägypten durch, bei der wir kurz vor den ägyptischen Präsdentschaftswahlen mit vier hochinteressanten Gästen und dem Publikum über die aktuellen Bedingungen für kritische Berichterstattung im Land am Nil diskutierten.

Im Rahmen der „Projektwoche Afrika“ in der Sancta Maria Schule in Berlin-Zehlendorf brachten wir Berliner Schüler/innen durch verschiedene Geschichten, Aktivitäten und Informationen die Kultur und Gesellschaft Ägyptens näher.

Beim Expert/innentreffen des Jugendmigrationsrates arbeiteten wir mit verschiedenen Expert/innen an Konzepten, um mittels einer respektvollen Willkommenskultur jungen Migrant/innen das Ankommen in Deutschland zu erleichtern.

Filmveranstaltungen

Bei unserer 14km Film- und Diskussionsreihe zeigen wir in regelmäßigen Abständen Filme, die sich mit verschiedenen Ländern und Themen Nordafrikas und des Nahen Ostens beschäftigen. Anschließend diskutieren wir mit geladenen Gästen und dem Publikum über das Thema des Films und die aktuelle soziale und politische Situation im jeweiligen Land, immer auch mit Bezug zu Nord-Süd-Verhältnissen.

14km FILM- UND DISKUSSIONSREIHE

1. Ägypten „We Are Egypt – The Story Behind The Revolution

2. Palästina “Schildkrötenwut

3. Syrien „The Suffering Grasses

4. Jordanien „Recycle

5. Marokko „My Makhzen And Me

6. Libyen „Libyen, die Revolution und ich

7. Libanon „Libanon – Standhalten im Wahnsinn

8. Tunesien Voices After Revolution

9. Amazigh (Berber) „Azul

10. Kinder „Schildkröten können fliegen

11. Jemen „Expedition Yemen – 126 Degrees in the Shade

12. Sudan „Darfur’s Skeleton

13. West-Sahara „LIFE IS WAITING – Referendum and Resistance in Western Sahara

14. Migration nach Europa „14 KILOMETER – Auf der Suche nach dem Glück

15. Politische Popmusik „Electro Chaabi

16. Frauen-RechteDie Quelle der Frauen

Neben den Berliner Film-Events fand auch in Kaufbeuren (Allgäu) ein Filmabend zum Freedom Theatre in Jenin (Palästina) statt.

Netzwerkveranstaltungen

Zur Vernetzung mit anderen Organisationen und Akteuren veranstalten wir in regelmäßigen Abständen unsere MENA-Netzwerkpartys. Sie bieten eine Plattform zum Kennenlernen und Austauschen für Menschen aus möglichst vielen unterschiedlichen Arbeitsfeldern mit Bezug zu Nordafrika und dem Nahen Osten – z.B. aus Wissenschaft, NGOs/Vereinen, sozialen Initiativen, politischen Stiftungen, Kunst und Kultur, Politik und Verwaltung, sowie Wirtschaft und Handel.

|
©2013