Das war unsere erste MENA-Netzwerkparty

29. April 2014
Am 24.04.2014 von 18-22 Uhr fand unsere erste 14km MENA-Netzwerkparty im marokkanischen Restaurant Argana im Moabit statt. Ziel des Netzwerktreffens war es, eine Plattform zu bieten, auf der sich verschiedenste Menschen, die sich (hauptberuflich oder ehrenamtlich) mit der Region Nordafrika/Naher Osten beschäftigen, treffen und austauschen können. 

 

DSC_0152

Dies ist uns eindeutig gelungen, und zwar dank der regen Teilnahme von rund 40 Gästen aus Wissenschaft, NGOs/Vereinen, sozialen Initiativen, Medien, Verwaltung sowie Wirtschaft und Handel. Unter den netzwerkenden Gästen befanden sich zum Beispiel Vertreter/innen der Stiftung Wissenschaft und Politik, von Amnesty International, des Bezirksamts Neukölln, der Freien Universität und der Humboldt- Universität Berlin sowie der Universität Potsdam, des European External Action Service, von Brot für die Welt, der Organisation für Menschenrechte in den Arabischen Staaten, von CRISP, der DO School Hamburg, der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, von inamo, von Global Project Partners, von Konsentio, des European Council on Foreign Relations, des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, sowie des Quartiersmanagements Moabit Ost. Die Gäste wurden von 14km-Mitgliedern mit marokkanischem Minztee empfangen und hatten dann den ganzen Abend Zeit, um sich gegenseitig kennenzulernen und Erfahrungen, Kontakte und Ideen auszutauschen – das alles zu arabischem Alternative-Sound (aufgelegt von JZR Crew aus Ramallah), leckeren marokkanischen Spezialitäten und einer Fotoshow mit Bildern aus Ägypten, Jordanien und dem Libanon. 

 

Nachdem Andreas Fricke die Gäste begrüßt und 14km e.V. sowie den Hintergrund des Netzwerkabends vorgestellt hatte, wurde bis 22 Uhr intensiv genetzwerkt. Viele neue Kontakten wurden geknüpft, alte Bekannte trafen sich wieder, es wurde viel diskutiert und Ideen wurden weiterentwickelt, zum Beispiel bezüglich Jugendaustausch mit der MENA-Region, Veranstaltungen zu den Themen Migration, Menschenrechte und Medien, sowie weiterer Projekte. Am Ende waren sich alle einig, dass dies nicht der letzte MENA-Netzwerkabend gewesen sein sollte. Das sehen wir auch so, und bedanken uns ganz herzlich bei allen Gästen für ihr Kommen!

 

DSC_0150

Die Veranstaltung wurde technisch unterstützt durch das Quartiersmanagement Moabit-Ost, dem wir herzlich danken. Bei der Organisation halfen Mai Micklisch (14km e.V.), Frédérique Lang (14km e.V.), Anja Gebel (14km e.V.) und Eugénie Rooke (Praktikantin bei 14km e.V.). Fotografie durch Helena Burgrova (14km e.V.). 

Marie Wehner: Vier Wochen Praktikum bei der High Atlas Foundation in Marokko Arabischer Film- und Diskussionsabend zum Libanon, Di 13.05.14
Marie Wehner: Vier Wochen Praktikum bei der High Atlas Foundation in Marokko
Arabischer Film- und Diskussionsabend zum Libanon, Di 13.05.14


Reply





|
©2013