Einladung zum Auftakt der 14km de:kolonial Film-und Diskussionsreihe

5. Juli 2019
  • Abend 1: Themenkomplex Rassismus in Deutschland

Mittwoch, 10. Juli 2019, 18:30 Uhr

Filmrauschpalast Moabit, Lehrter Straße 35, 10557 Berlin

Am ersten Abend unserer neuen Film- und Diskussionsreihe 14km de:kolonial beschäftigen wir uns mit Deutschland als Einwanderungsland mit Kolonialisierungsgeschichte und der Frage, wie Gesellschaft postkolonial gestaltet werden kann.

Zum Einstieg zeigen wir den Film Afro.Deutschland (2017) von Jana Pareigis, Journalistin und TV-Moderatorin. Der Film thematisiert den Rassismus, den schwarze Menschen in Deutschland erleben – schwarze Deutsche sprechen von ihren Lebensrealitäten mit Ausgrenzung und Diskriminierung.

In der anschließenden Film- und Podiumsdiskussion wollen wir mit den Referent*innen Tahir Della (Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V., glokal e.V.), Anna Dushime (Journalistin, Podcast Hart Unfair) und
Musa Okwanga (Journalist u.a. für The Guardian) über ihre eigenen Erfahrungen sprechen und unser Publikum herzlich zur Beteiligung einladen. Mögliche weitere Diskussionsthemen sind strukturelle Formen von Rassismus in Deutschland und ihr Zusammenhang mit einer langen Geschichte des Glaubens an eine „White Supremacy“,
intersektionelle Diskriminierungen, der aktuelle (anti)rassistische Diskurs in Deutschland und die Frage, wie wir selbst gegen Rassismus und Diskriminierung eintreten können oder sollten.

Die Diskussion wird auf Deutsch und Englisch stattfinden.

Hier geht’s zum Facebook-Event, wo wir ggf. aktuelle Infos zum Abend posten.

Das Programm zu unserer gesamten Film- und Diskussionsreihe 2019 finden Sie hier.



Zwischennotiz aus Tunis 2. de:kolonial Film- und Diskussionsabend
Zwischennotiz aus Tunis
2. de:kolonial Film- und Diskussionsabend

Reply





|