Vision and Mission

14km – Ideen ohne Grenzen

14km ist eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, die sich für interkulturellen Dialog, Austausch und Kooperation zwischen Europa und Nordafrika/dem Nahen Osten einsetzt.

Vision

Unsere Vision des Verhältnisses zwischen Europa und Nordafrika/dem Nahen Osten ist ein nachbarschaftliches Verhältnis, das geprägt ist

  • von vielfältigem Wissen über einander,

  • von gegenseitigem Interesse, Verständnis und Toleranz,

  • und von intensiver und gleichberechtigter Kooperation, insbesondere auf kultureller und sozialer, aber auch auf wirtschaftlicher und ökologischer Ebene.

Dieses anvisierte gute nachbarschaftliche Verhältnis beinhaltet auch das Verhältnis von Personengruppen der unterschiedlichen Kulturen innerhalb der beiden Regionen.

Der Name unserer Organisation bezeichnet nicht nur die tatsächliche geographische Entfernung zwischen dem europäischen und dem afrikanischen Kontinent. Er ist auch ein Symbol dafür, wie wenig uns eigentlich trennt, und will vermitteln, dass wir Menschen in den beiden Regionen Nachbarn sind und uns auch wie gute Nachbarn verhalten sollten – auch wenn oder gerade weil dies etwas ist, das vielen immer noch schwer zu fallen scheint.

Ziele

Mit unserer Arbeit wollen wir

  • gleichberechtigte Partnerschaften und Kooperationen zwischen Personen, Organisationen und Gesellschaften aus Europa und Nordafrika/dem Nahen Osten voranbringen,

  • interregionalen Dialog, gegenseitiges Kennenlernen und interkulturelles Verständnis fördern,

  • soziales Potenzial zum Vorschein bringen,

  • und stabile soziale Netzwerke zwischen Personen und Organisationen aus Nordafrika/ dem Nahen Osten und Europa formen.

Werte

Wir von 14km glauben an die Kraft guter Ideen und an die Kreativität von Menschen aus beiden Regionen, um diese Ideen gemeinsam zu verwirklichen. Offenheit und Vertrauen sind wichtige Bestandteile unserer Arbeit. Für uns ist Lernen ein endloser Prozess, und wir lernen am meisten, wenn wir herausgefordert werden, unsere eigenen Ansichten zu überdenken und neue Erfahrungen zu machen. Da wir selbst unterschiedliche Hintergründe und Nationalitäten haben, leben wir Interkulturalität in unserer täglichen Arbeit. Schon dadurch stellen die Mitglieder von 14km tagtäglich konventionelle Denkweisen über Nord-Süd-Beziehungen in Frage und setzen sich über geographische und kulturelle Grenzen hinweg.

 

|
©2013